Installation

g_a_p

g_a_p eröffnet Zwischenräume: In der begehbaren Installation navigieren die Besucher:innen auf Rollbrettern liegend durch eine bewegliche Landschaft aus Objekten und Klang. Wenn unten und oben verschwimmen, wie ordnen sich Zeit, Sinne und unser Miteinander? Eine Anordnung zum Verlieren und Finden von Zugehörigkeit in Bewegung.

8. bis 14. August 2021 | ca. 60 Minuten | Quartier am Hafen Köln

Gefördert durch:
Kulturamt der Stadt Köln | Kulturamt der Stadt Neuss | RheinEnergieStiftung Kultur

Unterstützt durch:
Tanz und Raum e.V. | Residenzprogramme Quartier am Hafen | ehrenfeldstudios e.V. und TanzFaktur Köln