Something in Common

Internet of Things

 

Bei dem intensiven, einwöchigen Workshop in Kooperation mit der japanischen Firma Fujitsu und der Chiba University, wurden Konzepte zum Thema Internet of Things entwickelt. Um zu einem gemeinsamen Verständnis der Konzepte zu gelangen und sprachliche Barrieren zu überwinden, wurden Szenarien kreiert und visualisiert Zur Anwendung kamen dabei Service Design Methoden wie das Erstellen einer Stakeholder Map, einer System Map oder einer Customer Journey. Auch wurde ein Prototyp des gewählten Objektes gebaut, um Szenarien nachzustellen und schärfen zu können.