Materialien und ihre Umwelt

Materialsysteme

Anziehend

Jedes Materialsystem steht in Wechselwirkung mit seiner spezifischen Umwelt. Eingebettet sind materielle Gefüge beispielsweise in Raum, Klima, Licht, Kraft oder Schall. In diese gegenseitige Beeinflussung von Umfeld und Material soll durch Magnetismus eingegriffen werden. In Plexiglaskugeln werden unterschiedliche Materialien – Magnetpulver, Metallspäne, Löwenzahnsamen, Eisenkette – eingeschlossen und von außen Magnete angeheftet. Das erzeugte Magnetfeld bewirkt lokale Veränderungen der Gravitation und Einzelelemente in den Kugeln organisieren sich dementsprechend. Beim Vorgang des Formierens werden Strukturen erzeugt, welche sich bei jeder Bewegung der Magneten verändern. Zudem dienen die Magneten als Fügungselemente, sodass Einzelteile innerhalb der Kugeln, aber auch die Kugeln selber miteinander verbunden werden.

Raumkleider

Das Voronoi-Diagramm beschreibt die Zerlegung eines Raumes oder einer Fläche durch eine vorgegebene Menge an Punkten. Dadurch ergeben sich etliche Möglichkeiten einer geometrischen Struktur.

Das Gerissene Voronoi ist ein textiles Flächensystem, welches eine verformbare Oberfläche besitzt und dadurch wechselnde Strukturen und Formen annehmen kann. Das Element lässt sich zu einem plastischen Gebilde wandeln und demonstriert den Übergang einer ebenen Fläche zum dreidimensionalen Raumgebilde.